Forschung und Entwicklung

Innovation ist der zentrale Wachstumstreiber der temicon. Ein weit überdurchschnittlicher Anteil an Ingenieuren, Technikern und Wissenschaftlern arbeiten bei der temicon an den Produkten und Technologien von morgen.

 

Unser zentraler Wachstumstreiber | Innovation

Innovation

Wir beobachten die relevanten Märkte, studieren neue Markt- und Kundenanforderungen und leiten daraus neue Produktideen ab. Wir entwickeln Lösungskonzepte und nutzen unsere Technologieplattform der Mikro- und Nanotechnologie von der Simulation über die Werkzeugfertigung bis zur Serienproduktion.

 

Mehr als 2,4 Millionen Euro Fördervolumen

Aktuell & öffentlich geförderte F&E Projekte

temicon beteiligt sich an verschiedenen europäischen und nationalen F&E-Förderprojekten in Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschungsinstituten und der Industrie. Dabei geht es um die Entwicklung bahnbrechender Technologien wie die Entwicklung innovativer Lichtmanagement Lösungen für die nächste Generation von Display- oder LED-Beleuchtungstechnologien, mikrooptische Strukturen zur besseren Nutzung der Sonnenergie bis hin zu völlig neuen mikrofluidischen Strukturen für den Life Science Bereich.

Forschung und Entwicklung

Beispiel-Projekte

Rolle-zu-Rolle Projekt

Laserstrukturierung von Druck- und Prägewalzen für die Rolle-zu-Rolle Produktion

 

>Rolle-zu-Rolle Projekt
IBELIVE-Projekt

Lichtlenkende Mikrostrukturen für konkrete Anwendungsfälle

>IBELIVE-Projekt
3D-LED-Projekt

Entwicklung eines brillenlosen 3D-Lichtfeld LED-Wall-Systems

>3D-LED-Projekt
Nanolight-Projekt

Einsatz von Mikro- und Nanostrukturen zur definierten Grenze zwischen hell und dunkel

>Nanolight-Projekt
HyperSol-Projekt

Erzeugung Solaren Brennstoffs mittels Katalysator mit vergoldeten Nanostrukturen

>HyperSol-Projekt
Thomas Ruhl — Christoph Stöver — Mike Bülters

Leiter Technologie — Koordinator F&E-Projekte — Leiter Produktentwicklung


F&E - Projekte

Partner
Sponsored by

Förderkennzeichen: EFRE-0801659

 

LaserRoll Projekt

Hochauflösende Laserstrukturierung von Druck- und Prägewalzen für die Rolle-zu-Rolle Produktion gedruckter Elektronik sowie mikro- und nanostrukturierter Folien (LaserRoll)

Die Strukturierung von Prägewalzen mittels Laserdirektschreiben zählt zu einer der flexibelsten Methoden, um nahtlose Werkzeuge für die Herstellung von optischen Folien oder gedruckter Elektronik zu erzeugen. Welche Strukturen und Funktionen möglich sind, wird maßgeblich durch das Auflösungsvermögen dieser Schreibtechnik bestimmt. Im LaserRoll-Projekt werden Verfahren für das Laserdirektschreiben der nächsten Generation entwickelt - mit bisher nicht erreichter Auflösung, Präzision und Qualität. Die Evaluierung der neuen hochauflösenden Prägewerkzeuge wird von temicon im UV-Rollen-Imprint durchgeführt. Dazu werden innovative Strukturtypen entworfen, geeignete UV-Lacke entwickelt und das Nanoimprint-Maschinensystem für den neuen Prozess eingesetzt. Am Ende des Projektes wird temicon prototypisch nahtlos strukturierte Folien und Platten fertigen, auf denen die miniaturisierten Strukturmerkmale abgebildet sein werden.

Partner
Sponsored by

Förderkennzeichen: 13N14611

 

IBELIVE

Innovative Hybriddiffusoren für flachbauende Beleuchtungssysteme mit einer maßgeschneiderten Lichtverteilung. Im IBELIVE-Projekt werden lichtlenkende Mikrostrukturen für drei konkrete Anwendungsfälle entwickelt:

  • für die Zwischenbildebene von Head-Up-Displays
  • für die homogene Hinterleuchtung von ultradünnen Displays
  • für ein intelligentes Blitzlicht bei Digitalkameras.

temicon entwickelt hier holographische Diffusorstrukturen und überführt diese in ein Spritzgusswerkzeug. Wir bringen dabei unsere Kompetenzen in Bezug auf nahtlose Diffusoroberflächen ein und testen gleichzeitig die Kombination mit bionischen Antireflexstrukturen (Mottenaugenstruktur). Mit dem Spritzgusswerkzeug wird in einem nächsten Schritt die Massenreplikation der Strukturen erforscht. Am Ende des Projektes steht das Prozess-Know-how, um prototypische Demonstratoren der besonders kompakten und multifunktionalen Bauteile herzustellen.

 

 


Partner
Sponsored by

3D LED

Entwicklung eines brillenlosen 3D-Lichtfeld LED-wall-Systems unter Verwendung von Spezial-Diffusoren für verbesserte Visualisierung

Im 3D-LED-Projekt befasst sich temicon mit einer grundlegenden Weiterentwicklung seiner Technologien zur Herstellung von holographischen Diffusoren und zielt hiermit auf zwei neue, innovative Produktkategorien: Weitwinkeldiffusoren für schlanke, homogene LC-Displayhinterleuchtung und elliptische Anti-Glare-Strukturen für den Einsatz in neuartigen 3D-Lichtfeld-Bildschirmen.

 

 


Partner
Sponsored by

Nanolight

Im Nanolight-Projekt werden Mikro- und Nanostrukturen dafür eingesetzt um eine definierte Grenze zwischen hell und dunkel zu ziehen. Mit der Entwicklung von innovativen optischen Mikrostrukturen hilft temicon dabei das Blendverhalten von modernen Autoscheinwerfern zu verbessern und so die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Die Strukturen müssen dazu in ein entsprechendes Spritzgusswerkzeug überführt werden, um anschließend in die ausgewählten Zielmaterialien repliziert zu werden. Als Ergebnis werden Demonstrator-Teile der Spritzguss-Halbzeuge für den Scheinwerferbau herstellbar sein.

 

 


Partner
Sponsored by

HyperSol

Die Natur macht es uns vor: Mit der Photosynthese wird unter Nutzung des natürlichen Sonnenlichts CO2 und Wasser zu Biomasse umgewandelt. An diesem Beispiel orientiert sich das HyperSol-Projekt: Mit einem neuartigen Katalysator, der auf plasmonischen Nanostrukturen basiert, wird es in einer Reaktorkammer möglich, mit Sonnenlicht CO2 in energiereiche Gase und Flüssigkeiten wie Methan oder Methanol umzuwandeln. Die Prozessentwicklung zur kosteneffizienten Vervielfältigung dieser Nanostrukturen mittels Rolle-zu-Platte-Verfahren ist temicons Ziel in diesem Projekt. Dies bildet die Grundlage eines besonders spannenden Zweiges der Energiewende: Die Erzeugung von Solaren Brennstoffen.

Dieses Projekt wird durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im “Leitmarkt Neue Werkstoffe” gefördert.